loading


Weitere Informationen

ARGE mit Gerhard Feuerstein Architekt

Gelände Gossen Süd, Erlangen (D) - 1. Preis

Auslobung: EU-weit offener, einstufiger Realisierungswettbewerb mit Bewerbungsverfahren, 28 Teilnehmer
Auslober: Engelhardt Unternehmensgruppe (D)
Standort: Erlangen (D)

Auszug aus dem Juryprotokoll:
Die Arbeit schließt mit maßstäblichen Baukörpern die Ränder und gliedert das Quartier in zwei Gebäudegruppen. Der Anschluss zum
Publicis-Gebäude und die W. - von- Siemens-Straße ist gelungen. Die grüne Quartiersmitte vermittelt dazu angenehm zu den
Bestandsgebäuden. Die gewählte städtebauliche Figur überzeugt im Kontext. Die baulichen Nutzungen sind generell richtig verteilt,
wobei das Wohngebäude südlich des Quartiersplatzes hinsichtlich des Lärmschutzes Probleme aufweist.
Die beiden getrennten Tiefgaragen unter den der Gebäudegruppen verfügen über nur eine gemeinsame Ein- und Ausfahrt an der
Nägelsbachstraße, jedoch ist eine entsprechende Staufläche vorgesehen. Den Gewerbeeinheiten und dem Studentenwohnen sind
ebenerdige Stellplätze direkt zugeordnet, das restliche Quartier ist frei von ruhendem Verkehr. Die fußläufige Durchwegung ist positiv
zu bewerten. Die Freiräume sind hierarchisch organisiert und lassen eine hohe Nutzungsqualität erkennen. Das Konzept lässt eine
wirtschaftliche Umsetzung erwarten. Der Lärmschutz ist im Grundsatz gelöst. Südlich des Nebengebäudes muss jedoch eine
Schwachstelle konstatiert werden, die bearbeitet werden muss.
Die Arbeit stellt insgesamt einen gelungene Beitrag dar, insbesondere die Maßstäblichkeit, die Integration des Bestandes und die
räumliche Gliederung überzeugen.

ARGE mit Gerhard Feuerstein Architekt